Beratung & Bestellung: 012675696

Wie wählt man seine Beleuchtung aus?

Jede Innenarchitektin wird es Ihnen sagen: Das Licht ist von größter Bedeutung, wenn das Volumen und die Einrichtung eines Raums zur Geltung kommen sollen. In der folgenden Anleitung verraten wir Ihnen alle unsere Tipps, damit Ihnen die Beleuchtung Ihres Raums gelingt.
Kauf- und Pflegeanleitung: Leuchte

1. Warum wechselt man die Beleuchtung?

Es kann mehrere Gründe geben, warum man seine Lichtquellen und damit auch die Beleuchtung ändern sollte.
 
  • Ästhetik:
Bei der Innenausstattung ist es wichtig, dass die einzelnen Elemente aufeinander abgestimmt sind. Wenn Sie den Stil Ihrer Einrichtung ändern möchten oder wenn Sie umziehen, so empfehlen wir Ihnen, Ihre Einrichtungsgegenstände aufeinander abzustimmen und bei einem bestimmten Stil zu bleiben. Wählen Sie also eine Designerbeleuchtung, wenn Sie sich für eine Designereinrichtung entschieden haben; nehmen Sie eine exotische Lampe, wenn Sie eine Einrichtung im Ethno-Stil haben wollen. Und wenn Sie gern ein skandinavisches Ambiente hätten, dann wählen Sie eine Beleuchtung mit nordischem Touch. Ihre Einrichtung wird umso gelungener sein!
 
  • Ändern Sie die Beleuchtung Ihrer Räume:
Ihre Räume wirken düster? Dann braucht Ihre Beleuchtung möglicherweise eine Veränderung. Wenn Ihre Räume nämlich zu dunkel sind, brauchen Sie eine stärkere Beleuchtung. Ist das Licht hingegen zu stark, so ist vielleicht eine gedämpftere Beleuchtung erforderlich. Falls Sie in einer dieser Situationen sind, bieten sich mehrere Lösungen an: Entweder wählen Sie eine stärkere bzw. schwächere Art der Beleuchtung oder Sie erhöhen bzw. reduzieren die Zahl der Lichtquellen, indem Sie neue Leuchtentypen oder den gleichen Typ hinzufügen.
 
  • Passen Sie die Maße der Leuchten der Größe Ihrer Räume an:
Sie ziehen um und die Größe Ihrer Räume ändert sich? Denken Sie daran, die Maße Ihrer Leuchten der Größe Ihrer Räume anzupassen. Wenn Sie beispielsweise niedrige Decken haben, so nehmen Sie vorzugsweise eine Stehlampe, um möglichst viel Deckenhöhe zu behalten. Sind Ihre Räume aber klein, so sollten Sie lieber eine Hängelampe wählen, damit am Boden so viel Platz wie möglich bleibt.

2. Welche Leuchtenart wählt man für welchen Zweck?

Je nachdem, aus welchen Gründen Sie Ihre Leuchten wechseln, sind verschiedene Arten und Stile erhältlich.

2.1 Was für Leuchten gibt es?

A. Tischlampe

Die Tischlampe ist sehr einfach aufzustellen und in allen möglichen Formen, Materialien und Stilen erhältlich. Sie ist ein echter Dekorationsgegenstand. Die Tischlampe kann als Ergänzung zu einer anderen Lichtquelle verwendet werden, um gedämpftes Licht zu spenden oder um einen begrenzten Bereich zu beleuchten.

Sehr praktisch: Einige Tischlampen sind schwenkbar, damit das Licht noch genauer ausgerichtet werden kann.

B. Hängelampen und Kronleuchter

Kronleuchter und Hängelampen sind Lichtquellen zum Aufhängen an der Decke. Sie ermöglichen es auch, am Boden Platz zu sparen. Kronleuchter haben mehrere Lichtquellen (Glühbirnen), während die eher schlichten und einfachen Hängelampen oft nur über eine einzige verfügen. 

C. Stehlampe

Die sehr praktische, weil umstellbare Stehlampe lässt sich in jeden Raum integrieren und kann ohne Weiteres als Hauptlichtquelle dienen. Manche Stehlampen sind mit einem Dimmer ausgestattet, mit dem Sie die Beleuchtung so regeln können, dass sehr verschiedene Stimmungen entstehen.

Nutzen Sie unsere schwenkbaren Stehlampen, um Ihren Raum optimal zu beleuchten!

2.2 Welchen Leuchtenstil wählt man für welches Ambiente?

A. Designerleuchte

Die schlichte Form und die metallischen Farben von Designerleuchten geben Ihren Räumen eine minimalistische Atmosphäre.

B. Skandinavische Leuchte

Skandinavische Leuchten verschaffen Ihrem Raum Gemütlichkeit. Sie sind in neutralen und pastellfarbenen Tönen sowie in Grau- und Weißtönen erhältlich. Sie können mit hellem Holz und gold- oder kupferfarbenen Akzenten kombiniert werden, um Ihren Raum zu beleuchten.

C. Industrial-Leuchte

Für Industrial-Leuchten werden Rohmaterialien wie Metall und Holz kombiniert, ganz im Stil alter New Yorker Fabrikgebäude. Als Filmlampen im New Yorker Stil greifen sie das Ambiente amerikanischer Lofts auf.

D. Ethno- und exotische Leuchte

Ethno- und exotische Leuchten gibt es als Stehlampen, Hängelampen und Tischlampen aus exotischem Holz die Lust auf Reisen machen. 

E. Moderne Leuchte

Wenn Sie eine moderne Innenausstattung wollen, dann wählen Sie eine moderne Lampe, die Ihre Räume auf eine neue Art und Weise beleuchtet.

2.3 Welche Leuchte nimmt man für welchen Raum?

Je nachdem, in welchem Raum Sie Ihre Lichtquelle installieren wollen, sollten Sie die passende Leuchte wählen.
 
  • Entspannungsräume:
In Entspannungsräumen wie dem Schlaf- oder Wohnzimmer braucht die Beleuchtung nicht sehr stark zu sein. Manchmal empfiehlt es sich sogar, für Zimmer dieser Art gedämpftes Licht zu wählen, um maximale Erholung und Entspannung zu erhalten. Wählen Sie für solche Zimmer am besten das diffuse Licht einer Hängelampe mit mehreren Glühbirnen. So können Sie einen großen Bereich beleuchten, ohne dass das Licht zu stark ist. Experimentieren Sie auch mit indirektem Licht, indem Sie Tischlampen auf Ihre Anrichten oder Sofaenden stellen. Ein besonderer Ort ist die Fernsehecke. Nehmen Sie vorzugsweise einen Lampenschirm, der die Helligkeit der Bilder dämpft und Ihren Augen beim Entspannen hilft.
 
  • Arbeitsräume:
In Aktivitätsräumen, wo wir starke Beleuchtung für unsere täglichen Verrichtungen brauchen, sollten Sie vorzugsweise für direktes, starkes und fokussiertes Licht sorgen. Deshalb empfiehlt sich für die Küche eine Hängelampe, die das Licht auf Ihre Arbeit richtet. In Arbeitsräumen, zum Beispiel im Büro, wo man unbedingt gutes Licht zum Lesen braucht, sind schwenkbare Schreibtischlampen oder Tischlampen ideal. In diesen Räumen können Sie die Anzahl Ihrer Lichtquellen durchaus erhöhen. Bringen Sie zum Beispiel mehrere Hängelampen über Ihrem Arbeitsplatz an.
 
  • Durchgangsbereiche:
In Eingangshallen oder Fluren ist es oft sinnvoll, eine einzige Lampe zu wählen, die den gesamten Raum beleuchtet. Nehmen Sie daher vorzugsweise eine Hängelampe mit einem Schalter neben der Tür, damit man sich leichter im Raum bewegen kann. Wenn Sie Platz haben, können Sie ergänzend eine Steh- oder Tischlampe aufstellen, die in diesem Bereich eine gemütlichere Atmosphäre schafft.
 
Hier ist eine kleine Zusammenfassung darüber, welche Leuchten Sie in welchen Räumen des Hauses verwenden sollten:

Räume und Leuchtenarten Stehlampe Hängelampe Tischlampe
Wohnzimmer A B A
Esszimmer A A C
Küche C C A
Schlafzimmer B B A
Eingangshalle/Flur B C C
Büro C B A
 
A: ideal
B: ausreichend geeignet
C: nicht geeignet

3. Wie nimmt man seine Leuchte in Betrieb und wie pflegt man sie?

Bei der Inbetriebnahme Ihrer Leuchte müssen Sie ein paar Punkte beachten. Diese sind im Folgenden aufgeführt.

3.1 Funktionsweise

  • Die Glühbirnen:
Bevor Sie Ihre Leuchte installieren, müssen Sie eine passende Glühbirne einsetzen. Prüfen Sie, welche Glühbirnen Sie brauchen, damit Ihre Leuchten richtig funktionieren. Denken Sie auch daran, dass Glühbirnen nach ihrer Energieeffizienz in die Klassen A bis G eingeteilt sind, wobei Glühbirnen der Energieeffizienzklasse A am leistungsstärksten sind.
 
  • Elektrisches System und Netzsteckdose
In manchen Wohnungen befinden sich keine Stromanschlüsse an der Decke. Es ist dann nicht möglich, Hängelampen anzubringen, stattdessen empfiehlt sich das Aufstellen einer Leuchte, die an eine Steckdose angeschlossen werden kann, also eine Steh- oder Tischlampe.
 
Dann brauchen Sie nur noch eine Steckdose und einen Schalter, damit Ihre Leuchte funktioniert.

3.2 Die Pflege

Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Leuchten richtig pflegen und reinigen:
  • Kronleuchter und Hängelampen:
Die Reinigung eines Kronleuchters oder einer Hängelampe ist nicht einfach. Hängen Sie die Lampe nach Möglichkeit ab, bevor Sie mit der Reinigung beginnen. Sollte das zu schwierig sein, so denken Sie an Ihre Sicherheit: Stellen Sie eine Trittleiter fest auf und schalten Sie den Strom ab. Anschließend können Sie die Lampe mit einem Mikrofasertuch reinigen. Die Glasquasten können mit einem in Brennspiritus getränkten Lappen geputzt werden.
 
  • Lampenschirm aus Stoff:
Lampenschirme aus Stoff brauchen mehr Aufmerksamkeit, denn es gilt Lichtringe zu vermeiden und zu verhindern, dass Staub in die Fasern dringt. Um einen Fleck zu entfernen, können Sie die Stelle mit Marseiller Seife reinigen. Sollten sich die Flecken nicht mit Marseiller Seife entfernen lassen, kann ein feuchter Lappen mit ein paar Tropfen Ammoniak Abhilfe schaffen.
  • Leuchten aus Metall:
Bevor Sie Metallleuchten reinigen, trennen Sie sie zunächst vom Strom und verwenden Sie Fensterputzmittel anstelle von Wasser. Polieren können Sie sie mit einem Tropfen Speiseöl.
 
  • Leuchten aus Holz:
Wählen Sie für Leuchten aus gewachstem Holz ein Mikrofasertuch, um den Staub zu entfernen und die Leuchte zum Glänzen zu bringen. Bei Leuchten aus rohem oder weißem Holz erfüllt eine in warmem Wasser getränkte Scheuerbürste mit Schmierseife diesen Zweck. Und Leuchten aus Teak-, Kiefern-, Nussbaum-, Kirschbaum- oder rohem Eichenholz können mit einer Scheuerbürste und verdünntem Javelwasser gereinigt werden.
 

Ihr Online Shop für Möbel zu Discountpreisen

Ihre Garantien

Kundenmeinungen :

Folgen Sie uns

Kauf-unique.at ist eine Filiale der Gesellschaft Vente-Unique, die 2005 gegründet wurde und seit 2018 an der Pariser Börse notiert ist - Code ALVU - Tel: 012675696
Rue Jacquard - 93315 le Pré Saint Gervais - Frankreich